Prof. Harald Lesch u.a.: Wie Bildung gelingt. Ein Gespräch

Neue Ideen und überraschende Impulse!

Art.-Nr.:  804869
Sofort lieferbar
inkl. 5% MwSt.

Merkliste

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Prof. Harald Lesch u.a.:
Wie Bildung gelingt. Ein Gespräch.
2020. 144 Seiten, gebunden

„Wir sollten Menschen und nicht Fächer unterrichten!“ Harald Lesch brennt für das Thema Bildung. Der Physiker, Wissenschaftsjournalist und Naturphilosoph deckt in seinem neuen Diskussionsbuch die Ursachen der seit fast zwei Jahrzehnten bestehenden Bildungskrise auf.

Bildung ist ein Dauerthema unserer Gesellschaft, denn sie betrifft jeden. Um Wege aufzuzeigen, wie Bildung heute gelingen kann, treten Harald Lesch und die Philosophen Ursula Forstner und Wilhelm Vossenkuhl in den Dialog mit dem britischen Philosophen Alfred Whitehead (1861-1947), dessen Gedanken zum Thema Bildung überraschend aktuell sind.

Wie können wir Fehlentwicklungen, wie etwa aus der Bologna-Reform, rückgängig machen? Lesch fordert seine Leser dazu auf, das Schul- und Bildungssystem grundsätzlich in Frage zu stellen und neu zu denken. Dieses Buch liefert Hintergrundwissen,



  Neue Ideen und überraschende Impulse für ein Umdenken in Schulen und Universitäten.

  • Naturphilosoph und exzellenter Erklärer: Lesch vermittelt zentrale Thesen der Bildungsdebatte unterhaltsam und pointiert
  • Bildung statt Ausbildung: Warum die Persönlichkeitsentwicklung Vorrang vor reiner Informationsweitergabe haben sollte
  • Wege aus der Bildungskrise: Wie können wir Fehlentwicklungen, wie etwa aus der Bologna-Reform, rückgängig machen
  • Ungewöhnliche Erzählform: Dialog zwischen Lesch und dem britischen Philosophen Alfred North Whitehead - ganz in sokratischer Tradition!
  • Reform-Forderungen an die Bildungspolitik: konkrete Vorschläge für eine zukunftsfähige Schulpolitik Streitschrift für einen Perspektivwechsel in der Bildungsdebatte
  • Die Autoren sehen großes Potential in der Förderung von Neugier, Originalität und Fantasie.