Prof. Harald Lesch: Limit. Video-DVD. Wieder da!

Die Grenzen der physikalischen Erkenntnis!

Art.-Nr.:  803582
Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
inkl. 16% MwSt.

Merkliste

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Prof. Harald Lesch:
Limit - Die Grenzen der physikalischen Erkenntnis!
2016. Video-DVD. Dauer 65 min, Sprache Deutsch

Spannend wie ein Krimi: Erst vor rund 100 Jahren öffnete sich ein völlig neues Kapitel der Wissenschaft. Max Planck erkannte die quantisierte Energie, Einstein beschrieb den photoelektrischen Effekt und entwickelte die Spezielle- und die Allgemeine Relativitätstheorie. Die "Planck-Welt" führte in das unglaubliche, subatomare Reich des Allerkleinsten.

Der Aufbau der Materie offenbarte die Wirkungen der elektromagnetischen Kraft, der Gravitation und der starken sowie schwachen Kernkraft des Atoms. Die Suche nach der Urkraft, die alle Kräfte vereint, führt zur "Großen, vereinigten Theorie", der "Theory of Everything". Die String-Theorie lässt die Raumzeit in 11 Dimensionen schwingen. Die SUSY, die Supersymmetrie geht sogar von 27 Dimensionen aus. Die große Vereinigung der Feldtheorien mit der Kosmologie stößt jedoch an die Grenzen der physikalischen Erkenntnis, die experimentell nicht mehr überprüfbar sind. Damit ist ein End- oder Wendepunkt des menschlichen Forschens erreicht.



Harald Lesch
ist Professor für Theoretische Astrophysik und Philosophie in München. Bekannt wurde er als Moderator von „Alpha Centauri“ und „Abenteuer Forschung“. Sein einzigartiges Talent, wissenschaftliche Themen anschaulich zu vermitteln, wurde 2011 mit der Auszeichnung „Hochschullehrer des Jahres“ gewürdigt. 2012 erhielt er den Bayrischen Fernsehpreis.

Nur mit einer Tafel und Kreide "bewaffnet", erklärt er komplexe Sachverhalte der modernen Physik glasklar und unterhaltsam.