Äskulapnatter. Museumsreplikat. Geschenk-Tipp!

Das Symbol für die Heilkunst!

Art.-Nr.:  800232
Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
inkl. 19% MwSt.
Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Äskulapnatter.
Museumsreplikat. Original Epidaurus 350 v. Chr. Metallguss mit Muschelkalksockel, Höhe 23 cm.

"Kriton, wir sind dem Asklepios einen Hahn schuldig!"


Dies waren die letzten Worte des Sokrates. Wer war der Mann, dem er unbedingt noch einen Hahn opfern wollte? Nach der Mythologie war Asklepios, lateinisch Äskulap, ein Halbgott, der von dem Kentauren Cheiron zum Arzt ausgebildet wurde. Asklepios soll selbst Tote wieder zum Leben erweckt haben. Ihm wird auch der Satz "der Arzt heilt erst durch das Wort, dann durch die Pflanze und zuletzt durch das Messer" zugeschrieben.

Das Attribut des Ur-Mediziners war der Äskulapstab!

Äskulapnatter

Das Museumsreplikat des Stabes aus Epidaurus (um 350 v. Chr.) zeigt die Eleganz und Präzision antiker Handwerkskunst. Äskulapnatter schlängelt sich in sieben Windungen um den Stab und scheint fast lebendig zu sein.

Äskulapstab Natter Replikat

Eine wunderschöne Geschenk-Idee – nicht nur für den Mediziner-Schreibtisch!